All posts by Die Linke OBR7

Gesund bleiben!

Diskussionsabend mit Christiane Böhm im Vereinsinghaus Rödelheim. Im Gespräch mit Inge Pauls (Fraktion die farbechten/Die Linke im Ortsbeirat 7) referierte Christiane Böhm (Fraktion Die Linke im Hessischen Landtag) zum Zustand des Gesundheitssystems und dem Konzept der Linken.

Christiane Böhm (rechts) im Gespräch mit Inge Pauls

Tanz in den Mai

Nach pandemiebedinger Pause endlich wieder da:

Tanz in den Mai mit DJ Stefan Klee!

DJ Stefan serviert musikalisch das Beste aus den 70er- und 80er-Jahren und sorgt für gute Laune auf der Tanzfläche. 
Sonntag, 30. April, 20 Uhr im Rödelheimer Vereinsringhaus. 
Eintritt frei. Getränke und kleine Speisen zu fairen Preisen bietet der Wirt des Vereinsringhauses an. Let’s dance! 


Gesund bleiben!

Neustart für Gesundheit und Pflege – Die Linke hat einen Plan
Genauer sind es sogar zwei Pläne, die die Fraktion Die Linke im Hessischen Landtag vorlegt: einen Gesundheitsplan und einen Pflegeplan.

Gesundheit und Pflege geht uns alle an: jeder Mensch wird mal krank, pflegt Angehörige oder kann pflegebedürftig werden. Deshalb gehören Gesundheit und Pflege in die öffentliche Daseinsvorsorge. Krankenhäuser müssen nach dem Selbstkostenprinzip finanziert werden, vom Land und den Kommunen. Gesundheit muss uns allen etwas wert sein.


Ostermarsch

„Kriege beenden – Den Frieden gewinnen“ ist das Motto des diesjährigen Ostermarsches in Frankfurt. 

Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Russlands in der Ukraine zeigt wie unter einem Brennglas, dass die auf das Recht des Stärkeren setzende Politik der Regierenden nicht in der Lage ist, die drängenden Probleme der Menschheit zu lösen. Die Fortsetzung dieser Politik eskaliert die Situation weiter mit der Gefahr eines dritten Weltkrieges und des Einsatzes von Atom­waffen. Daher sind verstärkte Forderungen für Verhandlungslösungen und für eine multilaterale Weltfriedensordnung dringend erforderlich. Wir brauchen eine grundsätz­liche Wende hin zu einer strikt zivilen und international solidarischen Politik!


Nazis im Griff?

Nazis im Griff? Welche Konsequenzen folgen aus den Untersuchungsausschüssen im Hessischen Landtag?

Die Mordserie des sogenannten NSU, die Ermordung des Politikers Walter Lübcke und die Morde in Hanau haben auf erschreckende Weise gezeigt, dass Rechtsextremisten auch in Hessen jahrelang Gewalttaten verübten, ohne dass Verfassungsschutz und Polizei es verhindern konnten. Es ist der Fraktion Die Linke im Hessischen Landtag zu verdanken, dass Untersuchungsausschüsse einberufen wurden, um die Hintergründe dieser Taten aufzuklären.


Kreismitglieder-Versammlung

Beim Thema gesunde Ernährung ist noch viel Luft nach oben, aber davon abgesehen war die Mitgliederversammlung des Frankfurter Kreisverbands ein großer Erfolg. Neben der Wahl unserer Direkt-Kandidatinnen und -Kandidaten zur Hessischen Landtagswahl wurde auch einstimmig entschieden, Mike Josef (SPD) bei der Stichwahl zum Frankfurter Oberbürgermeister zu unterstützen.


Landesparteitag

Anfang März in Wetzlar trafen sich Delegierte aus ganz Hessen, um ein Wahlprogramm für Die Linke zur Hessischen Landtagswahl zu verabschieden. Es wurde viel an Formulierungen gefeilt und konstruktiv diskutiert. Das Programm steht, der Wahlkampf kann beginnen.


Rödelheimer Runde

An zwei Abenden lud die Rödelheimer Runde fünf Kandidat:innen zum Stammtisch ins Vereinsringhaus ein. Nach einer ersten Gesprächsrunde mit Mike Josef (SPD), Manuela Rottmann (Die Grünen) und Uwe Becker (CDU) folgte am 10. Februar ein Abend mit Daniela Mehler-Würzbach (Die Linke) und Yanki Pürsün (FDP).

In Rödelheim eindeutig Bürgermeisterin der Herzen: Daniela Mehler-Würzbach

Neujahrsessen

Nach pandemiebedingter langer Pause endlich wieder gemeinsam zum Essen und Diskutieren zusammenkommen: unser traditionelles Neujahrsessen war gut besucht und bot wieder leckere griechische Köstlichkeiten vom Buffet.

Mit dabei: Daniela Mehler-Würzbach, die für Die Linke als Kandidatin zur Wahl der Frankfurter Oberbürgermeisterin antritt und der ehemalige Bundestagsabgeordnete Achim Kessler, der nun für die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Warschau tätig ist und uns einen kleinen Einblick in seine Arbeit gab.


Gedenkstunde

Gedenkstunde zur Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz 1945

Freitag, 27. Januar 2023, 16 Uhr, Mahnmal der ehemaligen Synagoge Rödelheim, Inselgässchen

Inge Pauls mit einem Redebeitrag zur Gedenkstunde am Ort der ehemaligen Rödelheimer Synagoge.

„Die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee hat uns an vielen Gedenktagen dazu bewegt, die furchtbaren Leiden der dort Gefangenen und das Entsetzen der sowjetischen Armeeangehörigen, die das Lager im Januar 1945 endlich erreichten, zu beschreiben.